Kuden
Kuden

Die Blaskapelle Kuden-Buchholz

Die Anfänge der Blaskapelle führen in das Jahr 1984 zurück, als Günter Rohwedder, Paul Hermann Kieck, Heinrich Waller, Erwin Kurth aus Kuden und Rudi Lehnig aus Dingerdonn an einem Sommertag beschließen, sich künftig in lockerer Runde zum Musizieren zu treffen.

 

Gespielt wurde zunächst ohne Noten, öffentliche Auftritte stehen noch nicht zur Diskussion.

 

Das ändert sich erst mit dem Auftritt auf dem Weihnachtsball des Gesangvereins Harmonia Buchholz. Das Rühren der Webetrommel hat Erfolg: Hans Hinrich Dreeßen, Jürgen Fülster und Helge Theusner erklären sich bereit, künftig mitzublasen. Als musikalischer Leiter fungiert Günter Rohwedder, bei dem seit den ersten Tagen die Fäden zusammenlaufen.

 

Den richtigen Aufschwung erfährt die Kapelle nach wenigen Monaten, als sich der Burger Harald Reimer den Musikern anschließt. Das Bemühen der Aktiven, sich ständig weiterzuentwickeln, trägt jetzt Früchte. Als talentierter Musiker mit umfangreichen Notenkenntnissen übernimmt Reimer schnell die Übungsabende. Unter seiner Leitung werden Noten angeschafft und Schulungen durchgeführt. Nicht alle älteren Akteure sind zunächst von dieser Umstellung begeistert, doch der Wohlklang und die Harmonie der volkstümlichen Stücke überzeugt schnell. Schon bald reicht das Repertoire für mehrstündige Veranstaltungen.

 

Die Blaskapelle wurde im Jahre 1985 gegründet. Im Herbst 1988 wird in den „Forellenteichen“ in Kuden eine Versammlung abgehalten, mit dem Ziel, der Gruppe einen offiziellen Anstrich zu geben, der man, um das gemeinsame Musizieren zu festigen, den Namen „ Blaskapelle Kuden-Buchholz e.V.“ gibt und zugleich in das Vereinsregister des Amtsgerichts Meldorf eintragen läßt.

 

Die Gründungsmitglieder Hans Hinrich Dreeßen, Jürgen Fülster, Paul Kieck, Erwin Kurth, Dieter Lehnig, Harald Reimer, Günter Rohwedder, Gertrud Theusner, Helge Theusner, Heinrich Waller und Jürgen Zehm wählen nachfolgenden Vorstand.

 

1.Vorsitzender                       Günter Rohwedder,    Kuden

2.Vorsitzender                       Harald Reimer,             Burg   

Kassenwart                            Paul  Hermann Kieck, Kuden

Schriftführer                           Jürgen  Zehm,              Buchholz

Beisitzer                                  Dieter Lehnig,               Buchholz

 

Übungsleiter

und Ausbilder                         Harald Reimer              Burg

 

Trotz der umfangreichen Freizeitangebote für Jugendliche gelingt es, auch aus dieser Altersgruppe Interessierte zur Musik zu führen und auszubilden. Im Jahre 1992 hat sich die Kapelle um drei Klarinettistinnen, die zu einem guten Klang immer noch gefehlt hatten, erweitern können.Nach weiteren zwei Jahren gehören der Kapelle 23 aktive und 41 passive Mitglieder an.

 

Jährlich werden etwa 25 Auftritte bestritten. Stets werden die Musikerinnen und Musiker in das Dorfleben mit einbezogen und dadurch über die Dorfgrenzen hinaus bekannt. Immer ist man bestrebt, den Anforderungen, die an ein Aushängeschild eines Dorfes gestellt werden, nachzukommen. Ohne die Stilrichtung zu verändern, wird das Repertoire ständig erweitert und die Qualität angehoben.   

Eine einheitliche Kleidung trägt inzwischen zur Verbesserung des Erscheinungsbildes bei.

 

Im Laufe der Jahre werden unzählige Auftritte durchgeführt. Zu den schönsten Veranstaltungen gehören die Teilnahme am Umzug des Heideblütenfestes in Amelinghausen, der Besuch in Senheim an der Mosel, der Besuch einer befreundeten Kapelle aus Bayern, die Burger Holzmarktfeste, Heimatabende in der Bökelnburghalle und die Auftritte anlässlich der Buchholztreffen in der Nordheide, am Ratzeburger See sowie auf der Reisemesse im CCH in Hamburg auf der grünen Woche in Berlin und in Österreich.

 

Der Erfolg wird stets von vielen Säulen getragen: eine wesentliche Voraussetzung haben die Bläser bereits bei der Gründung auf die Fahne geschrieben: Gleichberechtigung und Toleranz gehören ebenso dazu wie Disziplin und Verantwortung. Alles wird demokratisch entschieden, wobei die Gewichtigkeit der Stimme altersunabhängig ist. Die Jugend kommt ebenso zu Wort wie die Alten.

Die wöchentlichen Übungsabende finden in der Aula der Buchholzer Grundschule jeden Dienstag ab 19.30 Uhr statt.

 

Die Blaskapelle wird seit 2007 von Dieter Lehnig  geführt. Heute jedoch besteht die Kapelle lediglich nur noch aus 9 Mitgliedern, um aber alle Stimmen zu besetzen hat man sich 2009 mit der Kapelle Neuendorf Sachsenbande zusammen geschlossen, nun sind sie wieder eine schlagkräftige Truppe.

 

Neuendorf Sachsenbande ist im Jahre 1900 gegründet worden. Es folgten die ersten Auftritte, doch dann kam der erste und zweite Weltkrieg in dieser Zeit ruhte die Kapelle. Nach dem Krieg um 1950 wurde die Kapelle wieder aktiv und sie ist heute eine reine Feuerwehrkapelle.

Die Kapellen  spielen immer da wo sie bestellt werden ob in der Wilstermarsch oder in Dithmarschen.

Beide Kapellen und der Shanty-Chor aus Buchholz  führten  2009 im Dithmarscher Hof in Buchholz, sowie 2011 in der Bökelnburghalle in Burg ein sehr gut besuchtes Herbstkonzert durch, dieses wurde von den Bürgern sehr gut angenommen, es wird nun alle 2 Jahre wieder stattfinden.

 

Nach dem ausscheiden des Gründungsmitglied und langjährigen Vorsitzenden der Blaskapelle  wurde Günther Rohwedder zum Ehrenpräsident ernannt.

 

Zu beiden Kapellen gehören folgende Musiker:

Heinrich-Johannes Erichsen, Jutta Hansen, Gertrud Theusner, Hans Hinrich Dreeßen, (Gründungsmitglied ) Georg Bader, Michael Witt, Harry Bucher, Siegrid Ohm, Alfred Höyer, Hannes Plett, Luci Wilkens, Angela Plett, Jörn Plett, Elke Buhmann, Heike Martens, Hans Jürgen Fülster, ( Gründungsmitglied ) sowie Dieter Lehnig ( Gründungsmitglied )

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Hier finden Sie uns

Gemeinde Kuden

Der Bürgermeister
Mühlenstr. 23
25712 Kuden

Kontakt

Gemeinde Kuden

Amtsverwaltung Burg-St.Michaelisdonn

Holzmarkt 7

25712 Burg

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinde Kuden